Startseite » DISS Journal (Page 2)

 
 

DISS Journal

 
DISS-Journal 28 erschienen

DISS-Journal 28 erschienen

Die Ausgabe 28 der Institutszeitschrift des DISS ist erschienen. Wie immer können Sie das DISS-Journal kostenlos als PDF-Datei herunterladen: Schwerpunktthema ist dieses mal: Der NSU-Komplex In Nordrhein-Westfalen ist der lange geforderte NSU-Untersuchungsausschuss endlich eingesetzt. In München steht Beate Zschäpe weiter vor dem Oberlandesgericht. In dieser Ausgabe beschäftigt sich NSU-Prozessbeobachter Friedrich […]

 

DISS-Journal 27 erschienen

Die Ausgabe 27 der Institutszeitschrift des DISS ist erschienen. Wie immer können Sie das DISS-Journal kostenlos als PDF-Datei herunterladen. Schwerpunktthema ist dieses mal: Quo vadis, Ukraine? Nach der Wahl von Petro Poroschenko zum Präsidenten hat sich die Lage in der Ukraine nicht beruhigt. Im Osten des Landes gehen Militäreinheiten gewaltsam […]

 
DISS-Journal 26 erschienen

DISS-Journal 26 erschienen

Die neue Ausgabe der Instituszeitschrift des DISS ist als PDF abrufbar: http://www.diss-duisburg.de/download/dissjournal-dl/DISS-Journal-26-2013.pdf Wahrheit, welche Wahrheit? Die Bundestagswahl ist seit einiger Zeit vorbei, eine neue Regierung gibt es noch nicht. Dafür aber eine neue Partei, die nur knapp den Einzug ins Parlament verfehlt hat. Dieses DISS-Journal wirft einen Blick auf europafeindliche […]

 
DISS-Journal 25 erschienen

DISS-Journal 25 erschienen

DISS-Journal 25 (Juli 2013) Die neue Ausgabe des DISS-Journal ist als PDF-Datei abrufbar.   Besen sind Geräte zum Saubermachen. Werden sie zum Symbol, können sie aber weitaus mehr. In der Walpurgisnacht fliegen die Hexen zum Blocksberg, um sich dort mit dem Teufel zu paaren. Wie man Vampire mit Kruzifix und Knoblauch […]

 
DISS-Journal 24 erschienen

DISS-Journal 24 erschienen

Die 24. Aus­gabe unse­rer Zeit­schrift DISS-Journal ist erschie­nen. Sie kön­nen sie kos­ten­los als PDF-Datei her­un­ter­la­den: DISS-Journal 24   Die Regierung umkämpfter Räume Stehen wir am Beginn einer neuen Bewertung weltweiter Krisen, die das grundsätzliche Problem aufwerfen, wie Menschen regiert werden wollen? Darauf weist nicht nur die weltweite Finanzkrise hin, nicht […]

 
Neue Ausgabe des DISS-Journals

Neue Ausgabe des DISS-Journals

Die 23. Ausgabe unserer Zeitschrift DISS-Journal ist erschienen. Sie können sie kostenlos als PDF-Datei herunterladen.   Deutungskämpfe um den rechten Terror Neue Köpfe an der Spitze der Geheimdienst- und Polizeibehörden: Um der Debatte über die Abschaffung des Verfassungsschutzes zu entgehen, setzt die Politik auf neues Personal in Führungspositionen der (Un)sicherheitsbehörden. Medien […]

 
Druckfrisch: DISS-Journal 22 erschienen

Druckfrisch: DISS-Journal 22 erschienen

Das DISS-Journal 22 ist erschienen – und hier kostenfrei als pdf-Datei herunterzuladen. Der Schwerpunkt dieser Ausgabe trägt den Titel „Arabischer Frühling, westlicher Herbst?“: Ein neues Protestlabel hat die Welt erobert: „Occupy!“ heißt es auf den Straßen von Sydney und Oakland bis Tel Aviv und Hongkong. Im Internet lassen sich die […]

 
DISS-Journal 21 erschienen

DISS-Journal 21 erschienen

Das DISS-Journal 21 (Juni 2011) ist erschienen und als PDF-Datei abrufbar.   Inhalt: Historische Zeitenwende in der arabischen Welt Moshe Zuckermann Diskursiver Notstand Über „Die Panikmacher“ von Patrick Bahners und die Reaktionen John Lütten Die Kritik an Sarrazin: Berechtigt und dennoch im Kern daneben! Siegfried Jäger Die eliminatorische Funktion von […]

 

DJ20: Edition Deutsch-Jüdische Autoren des 19. Jahrhunderts

DISS und Steinheim-Institut Deutsch-Jüdische Autoren des 19. Jahrhunderts zu Staat, Nation, Gesellschaft Autor: Jobst Paul Für die Edition Deutsch-Jüdische Autoren des 19. Jahrhunderts. Schriften zu Staat, Nation, Gesellschaft (im Böhlau-Verlag, Köln) konnten nun die endgültigen Zusagen wichtiger Herausgeber und Herausgeberinnen gewonnen werden. So wird Frau Uta Lohmann, Hamburg, einige zentrale, […]

 

DJ20: Diskursanalyse und Politikwissenschaft

Methodologische Anmerkungen zu einem schwierigen Verhältnis Autor: Jens Zimmermann Qualitative Methoden haben es in der deutschen Politikwissenschaft traditionell schwer. Zumindest in der empirischen Politikforschung liegt der Fokus meist und gerne auf quantitativer Wahl- und Umfrageforschung. Dafür gibt es mehrere Gründe. Nur wenige politikwissenschaftliche Forschungsarbeiten integrieren eine explizit methodologisch und theoretisch […]

 
DISSkursiv ist das Weblog des Duisburger Instituts für Sprach- und Sozialforschung.

Sie lesen hier aktuelle Informationen zur Arbeit des DISS, Artikel, Meinungsbeiträge, Rezensionen, Kurzinfos, Glossen und Satiren von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und von externen Autorinnen und Autoren.

Die hier veröffentlichten Artikel geben die Position der jeweiligen Autorin bzw. des jeweiligen Autors wieder. Offizielle Stellungnahmen des DISS sind als solche gekennzeichnet.