DISS-Journal 27 erschienen

Die Ausgabe 27 der Institutszeitschrift des DISS ist erschienen. Wie immer können Sie das DISS-Journal kostenlos als PDF-Datei herunterladen.

Schwerpunktthema ist dieses mal:

Quo vadis, Ukraine?

Nach der Wahl von Petro Poroschenko zum Präsidenten hat sich die Lage in der Ukraine nicht beruhigt. Im Osten des Landes gehen Militäreinheiten gewaltsam gegen angebliche und tatsächliche Seperatisten vor. In Kiew fordert der ebenfalls neu gewählte Bürgermeister Vitali Klitschko die zum Teil paramilitarisch organisierten Maidan-Demonstrant*innen auf: Baut die Barrikaden ab, beendet die Proteste. Doch längst nicht alle wollen gehen. Der militante Rechte Sektor, für dessen Entwaffnung das Parlament eigentlich gestimmt hatte, ist weiterhin sichtbar an den Maidan-Protesten beteiligt und setzt die Ubergangsregierung unter Druck. In der Regierung selbst mischt die extrem rechte Swoboda-Partei kräftig mit. Im DISS-Journal-Schwerpunkt zur  Lage in der Ukraine richten wir unseren Blick auf die Organisation und den Einfluss der rechten Gruppen. Wir berichten von vor Ort aus der Westukraine und vom Maidan in Kiew.

Inhalt des DISS-Journals 27

Mark Haarfeld
Intervention von rechts in der Ukraine

Rolf van Raden
Tief im Westen der Ukraine

Rolf van Raden
Ukraine: Keine einfachen Antworten

Helmut Kellershohn
Turbulenzen im jungkonservativen Lager.
Die AfD als “Staubsauger” und “Kantenschere”?

Robin Heun
100 Jahre erster Weltkrieg – 40 Jahre diskursive Kämpfe um Kriegsdenkmäler

Michael Lausberg
Rassistische “Zigeunerpolitik” im Deutschen Kaiserrreich

Ismail Küpeli
Rassismus und Antiziganismus in Portugal

Felix Kronau
Radikaler Antisemitismus – Wo Luhmann und Adorno sich gute Nacht sagen

Siegfried Jäger
Im Namen der Freiheit
Ein kurzer Essay zu Albert Camus, Friedrich Nietzsche, Michael Foucault und Co

Wolfgang Kastrup / Helmut Kellershohn
“Metamorphosen des Kapitals”
Tino Heims grundlegende Arbeit zur Weiterentwicklung kritischer Gesellschaftstheorie

Wolfgang Kastrup
Zur Lage des Marxismus. Ein Tagungsbericht

Michael Lausberg
Aufgaben und Forschungsfelder der interkulturellen Philosophie

DISS
DISS-Studie zur rechten Stimmungsmache

Lexikonprojekt: Kampfbegriffe der extremen Rechten

Die PDF-Datei mit der gesamten Ausgabe finden Sie unter dem folgendem Link
http://www.diss-duisburg.de/download/dissjournal-dl/DISS-Journal-27-2014.pdf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.