DISS-Neuerscheinung: Stolpersteine

In der DISS-Online-Bibliothek erschien die Broschüre

Dreihundert Stolpersteine in Duisburg

Eine Bestandsaufnahme November 2019

Martin Dietzsch

Kostenlose Online-Broschüre, 338 Seiten, DIN-A4

 

Bis November 2019 wurden in Duisburg 300 Stolpersteine verlegt. Die Leserinnen und Leser finden hier erstmals eine ausführliche und vollständige Liste dieser Steine mit Verlegungsort, Fotos des jeweiligen Steines und dessen Umgebung, das Verlegungsdatum, sowie Kurztexte zu den Biografien, die der Literatur und Zeitungsartikeln entnommen sind und Verweise auf weitere Quellen.

 

Ein Gedanke zu „DISS-Neuerscheinung: Stolpersteine“

  1. Stolperstein Neustätter in Marxloh:
    Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe damals die Recherche gemacht zu dieser Stolpersteinverlegung. Leider habe ich damals meine Aufzeichnungen weitergegeben, weiß aber nicht mehr an wen. Was ich noch auswendig weiß und weitergeben möchte (sofern noch nicht bekannt): Neustätters Nachfahren haben nach dem Krieg versucht, eine Entschädigung einzuklagen, weil durch den Tod Neustätters der Familie die finanzielle Lebensgrundlage genommen wurde. Der Antrag wurde abgelehnt mit der Begründung, dass die Geschäfte schon vor dem Attentat schlecht gelaufen seien. Klar doch: geschäftsschädigenden Antisemitismus gab es schon vorher. Die Familie hätte deswegen erst recht eine Entschädigung verdient.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.